Neu

Halbautom. Pistole, Zastava M57, Kal. 7,62mm Tokarev, WKII, Sowjetunion, nummerngleich

Artikel-Nr.: WB 494

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

CHF 480.00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Occacionswaffe

Halbautom. Pistole, Zastava M57, Kal. 7,62mm Tokarev, WKII, Sowjetunion, nummerngleich. Bei der Pistole Zastava M57 handelt es sich um die jugoslawische Kopie der russischen Tokarev Pistole, bei der es sich wiederum  um die erste in Russland in Serie gefertigte Selbstladepistole handelt. Die in der Waffenfabrik Tula hergestellte TT-33 war ab 1930 die standartmässige Dienstpistole der Roten Armee. Sie setzte sich im Ausschreibungsverfahren gegen einige Konkurrenzmodelle anderer namenhafter Hersteller durch, was sicherlich auch auf politische Überlegungen zurückgeht.

Die TT-33 kombiniert verschiedene Elemente der Colt 1911 und der FN High Power und ist eine Weiterentwicklung des Browning-Funktionsprinzip. Dieses hatte sich bereits als robust und zuverlässig erwiesen und war daher die optimale Wahl für eine Dienstpistole. Sie war während des zweiten Weltkriegs die bevorzugte Kurzwaffe sowjetischer Soldaten vor dem Nagant-Revolver und nach dem zweiten Weltkrieg weit verbreitet in den Staaten des Ost-Blocks.

Der Zustand der Waffe ist befriedigend, die Nutzungsspuren sind leicht bis mittelschwer ausgeprägt und die Waffe ist nummerngleich. Eine Besonderheit der vorliegenden Waffe ist der Kompensator, der die Laufführungshülse ersetzt und das Schiessen mit der ohnehin in der Handhabung anspruchsvollen Pistole, wesentlich angenehmer gestaltet.

 

Technische Daten :

Hersteller : Zastava

 

Kaliber : 7,62mmTokarev

 

Gesamtlänge : 237mm

 

Lauflänge : 130mm

 

Magazinkapazität: 8 Patronen

 

Visierung : feste Visierung, Kimme und Korn

 

Griff : Kunststoff

 

Finish : brüniert

 

 

WES-pflichtig

Auch diese Kategorien durchsuchen: Pistolen, Startseite